Bern hat eins, Zürich hat eins – nur wir warten, aber nicht mehr lange: Auf ein Drämmli-Museum

… stimmt ! Aber nicht mehr lange… wenn wir bis Ende 2017 die erforderlichen Geldmittel zusammenbekommen, wird der Umbau im Depot Dreispitz bereits 2018 an die Hand genommen. Bereits 2019 soll dann das Tram-Museum Basel eröffnet werden – wir freuen uns !

Helfen Sie mit – grosse und kleine Spenden sind willkommen (Spenden ab CHF 100 sind in Basel-Stadt und Baselland steuerlich abzugsberechtigt).

Lesen Sie den interessanten Bericht auf www.barfi.ch vom 20. Oktober 2016

http://barfi.ch/News-Basel/Bern-hat-eins-Zuerich-hat-eins-nur-wir-warten-aber-nicht-mehr-lange-Auf-ein-Draemmli-Museum

oder lesen Sie hier:

bern-hat-eins-zuerich-hat-eins-nur-wir-warten-aber-nicht-mehr-lange_-auf-ein-draemmli-museum-_-barfi-ch_1

Rossbölle und Seegang: In Basel sorgte schon das Rösslitram für Streit

Eine Erinnerung aus der „guten alten Zeit“ – schon vor der Einführung der elektrischen Strassenbahn sorgte der öffentliche Verkehr für rote Köpfe in unserer Stadt. Der kurze Artikel von Andy Strässle, zur Veröffentlichung freigegeben durch www.barfi.ch, führt uns zurück ins 19. Jahrhundert.

Die Genossenschaft Tram-Museum Basel hat das Ziel, diesen elementaren Teil unserer Stadt- und Wirtschaftsgeschichte in einem lebendigen Museum zu zeigen. Helfen Sie mit, auch kleine Spenden zur Errichtung des Museums sind von grosser Bedeutung.

rossboelle-und-seegang-in-basel-sorgte-schon-das-roesslitram-fuer-streit