Die BVB bekennt sich zu ihren Oldtimern

Die BVB bekennen sich zur Oldtimerflotte und ertüchtigen diese mit einem namhaften Betrag. Damit wird das «rollende Trammuseum» mittelfristig gesichert.

Die «Dante Schuggi» und die anderen Oldtimertrams sind nicht aus Basel wegzudenken. Sie geniessen in der Bevölkerung ein hohes Ansehen, stehen für Tradition und prägen das Image der BVB. Jedoch müssen auch Oldtimer die Anforderungen des Bundesamts für Verkehr erfüllen. Entsprechende Nachrüstungen und der Unterhalt der historischen Fahrzeuge verursachen Kosten, die nicht durch Einnahmen gedeckt sind. Trotzdem haben sich Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der BVB entschieden, auch künftig mit vertretbarem Aufwand in die Oldtimer zu investieren. Bis zum 125-Jahre-Jubiläum im Jahr 2020 investiert die BVB darum insgesamt rund 1,88 Mio. Franken in die Ertüchtigung ihrer Oldtimerflotte.