Museum

Herzlich Willkommen im Tram-Museum Basel.

Geniessen Sie in unserem kleinen, aber feinen Museum mehr als 125 Jahre Basler Tram-Geschichte mit Einblicken zu allem, was auch noch zum öffentlichen Verkehr gehört. Lassen Sie sich von unseren Museumsführern Details erklären, die Oldtimer im Depot zeigen und so manche Anekdote erzählen. Auf unserem Tram-Simulator kann jeder einmal selbst ein Tram durch die Stadt steuern. Runden Sie Ihren Besuch mit einer Oldtimerfahrt auf der während der Öffnungszeiten verkehrenden Museumsline 7 ab – ein Erlebnis für die ganze Familie.

Lassen Sie sich durch unseren Audioguide inspirieren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

Das Museum öffnet im Jahr 2024 seine Tore an den folgenden Sonntagen zwischen 13:30 und 17:30 Uhr:

  • 19. Mai
  • 16. Juni
  • 21. Juli
  • 18. August
  • 15. September
  • 20. Oktober

Preise

Der Eintritt ist frei*.
Fahrt auf dem Tram-Simulator: Erwachsene CHF 6 / Kinder CHF 3*


*ausgenommen spezielle Anlässe (siehe Veranstaltungen).

Besucherangebote

Kombinieren Sie Ihren Besuch mit unseren vielfältigen und spannenden Besucherangeboten:

  • Führungen durch die historische Wagenhalle (deutsch, englisch)
  • Führungen “Wie funktioniert das Tram?” (deutsch)
  • Fahrten auf dem Tram-Simulator

Reservierungen für den Tram-Simulator können nur am Öffnungstag vor Ort gemacht werden.

Museumslinie 7

An den Öffnungstagen verkehrt eine mit Tram-Oldtimern betriebene Museumslinie nach einem speziellen Fahrplan als Zubringer zum Museum. Für die Mitfahrt ist ein reguläres Ticket des Tarifverbundes Nordwestschweiz (TNW) nötig.

Kontakt

Tram-Museum Basel
Münchensteinerstrasse 105
CH-4052 Basel

Tram 10 und 11, Haltestelle MParc

Kontaktieren Sie uns via Mail (info@trammuseum-basel.ch) oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Coronavirus Information

Gemäss den aktuellen Weisungen des Bundesrates sind sämtliche Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.

Wir unterstützen diese Massnahme, um die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter hat für uns die höchste Priorität.

Wir bitten um Verständnis und wünschen gute Gesundheit.